Langer Theatersamstag mit Premier +++ Premiere "Der Wunschsee" +++ 24. Großenhainer Theatertage +++ 3. Großenhainer Kulturnacht +++ Nachwuchsgruppe startet +++ Premiere Nachwuchsgruppe +++ Theaterstammtisch

 
Theater spielen mit und für Kinder und Jugendliche hat in Großenhain eine nun schon über 45-jährige Tradition. Das Großenhainer Kindertheater begann 1961 als zentrale Laienspielgruppe an der damaligen Clara-Zetkin-Oberschule (heute Mittelschule "Am Kupferberg").
 

Über 45 Jahre Theatergeschichte

 

Als 1961 eine Gruppe von fünf Schülern mit dem Theaterspielen begann. konnte niemand ahnen, dass ihnen drei Jahre später der Titel "Pioniertheater" zuerkannt wird. 1967 wurde das Schaffen der jungen Künstler mit der Namensverleihung "Natalia Saz" gewürdigt.

 

Anfangs spielten die Kinder fast nur vor Klassenkameraden in 4 bis 5 Aufführungen. Daraus wurden schnell 20 bis 30 Vorstellungen mit jedem Stück.

 
Im Mittelpunkt stand, die Kinder und Jugendlichen zu eigener künstlerisch-schöpferischer Betätigung anzuregen sowie die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung zu geben.
In den Darstellergruppen, in den Zirkeln für Bühnentechnik, Ton, Beleuchtung und Maskenbildner, konnten die Mädchen und Jungen an einer ihren Fähigkeiten entsprechenden Tätigkeit teilnehmen. Die Dekorationen und Requisiten fertigten die Spieler selbst an, die Kostüme schneiderten die Eltern. Später standen viele fleißige Helfer zur Seite.

Von Inszenierung zu Inszenierung wuchs nicht nur die Mitgliederzahl, sondern auch die Anforderungen an Stückauswahl, Vorbereitung und Durchführung der Inszenierungen und die Erhöhung der künstlerischen Qualität.

 

Mit der Wende sank die Anzahl der Veranstaltungen zunächst sehr stark und es musste nach neuen Wegen für die Theatergruppen gesucht werden. Im Juni 1992 gründete sich der "Förderverein Spielbühne Großenhain e.V.".

 
Es entstanden viele neue Partnerschaften und Möglichkeiten der Förderungen. Die Kulissen, Requisiten und Kostüme entstehen wieder urch die Mitglieder. Hilfe und Unterstützung geben die Mitarbeiter der Spielbühne und die Eltern. Viele Dinge hält auch der umfangreiche Fundus bereit. Die Inhalte der Stücke sind sehr vielfältig. Vorwiegend werden Märchen gespielt. Aber es kommen auch Musikstücke, Jugendstücke oder Gegenwartsstücke zur Aufführung.
Seit Jahren ist das Kindertheater über die Kreisgrenze hinaus bekannt. In den vergangenen 45 Jahren spielten und spielen über 400 Kinder und Jugendliche im Großenhainer Theater. Durch Lust und Liebe zur Sache werden die Mitglieder des Kindertheaters auch das Theaterpublikum von morgen mit ihren Inszenierungen erfreuen.
Um einen Überblick über 45 Jahre Kindertheater in Großenhain zu geben, wurde die Chronik erarbeitet und liegt im SkZ Albertreff für jeden Interessenten bereit. Hier die Chronik der 50 Jahre Kindertheater in Großenhain.